thewristguy - Warum mich Uhren faszinieren

Es gibt keine Zeit an die ich mich erinnern kann, in der ich keine Uhr getragen habe. Die erste war damals eine Swatch am Stahlband mit blauem Zifferblatt (schon als 10 Jähriger war ich von blauen Zifferblättern angezogen). Meine Liebe zu Uhren nahm langsam Fahrt auf, zunächst aber eher auf Modeuhren beschränkt - der Grund: ganz einfach der Preis. Modeuhren waren und sind immer noch ein leitbares Accessoire um in die Welt der Uhren einzusteigen. Als ich aber immer eine hochwertige mechanische Uhr am Arm meines Vaters sah, haben mich diese kleinen mechanischen Wundermaschinen für das Handgelenk interessiert.

Es fing alles mit meiner ersten hochwertigen Luxusuhr an, welche ich von meinen Eltern bekam - eine Breitling Superocean Heritage Chronograph. Diese Uhr habe innig geliebt und jahre lang jeden einzelnen Tag getragen. Aufbewahrt habe ich immer in der original Box auf meinem Schreibtisch. Als ich anschließend so viel wie möglich über meinen wertvollsten Besitz erfahren wollte, habe mich mit Hilfe von diversen Foren, Seiten und Videos so gut es geht über das Gehäuse, die Geschichte des Modells, die Marke Breitling oder auch das ETA-Werk in der Uhr so viel wie möglich in Erfahrung gebracht. So viel, dass danach klar war: ich möchte eine Uhr mit Manufakturwerk. Die meisten werden nachvollziehen können: ab hier gab es kein Zurück mehr! Ich sammelte immer mehr Wissen über die verschiedenste Marken bis die unzähligen Youtube Videos irgendwann keinen Mehrwert mehr baten. Also habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen selber Videos zu produzieren, die ich gerne sehen würde.

Damit hat alles begonnen.